Freitag, 7. Juli 2017

Black Star Club

Rezension "Black Star Club"

Black Star Club. Erotischer Roman von [Engler, Veronika]

Titel: Black Star Club
Autor: Veronika Engler
Preis: 2,99,-
Verlag: Klarant
Kaufllinkhier klicken


Inhalt:

Die schüchterne Zoe – Assistentin des weltberühmten Topmodels Danielle Morell – kann ihre Neugierde kaum zurückhalten. Was befindet sich in dem geheimnisvollen schwarzen Umschlag, den Danielle stets ungeöffnet ignoriert? Schließlich öffnet Zoe heimlich das Kuvert, und sie kann ihren Augen kaum glauben: eine exklusive Einladung in den berüchtigten New Yorker Club Black Star! Motto des geheimen Promi-Clubs: Alles kann, nichts muss! Come and live your dreams... Zoe nimmt all ihren Mut zusammen und stürzt sich in das heiße Abenteuer. Schon bald lebt sie all ihre ungeahnten Sehnsüchte aus, es wird verdammt wild und Zoes Leben wird sich für immer verändern...

Zu der Autorin:

Veronika Engler wurde 1982 in der wunderschönen Landeshauptstadt München geboren.
Auch heute lebt und arbeitet sie dort zusammen mit ihrem Ehemann und dem gemeinsamen Sohn.
Die Liebe zum Lesen brachte sie eines Tages auf die Idee, einen Roman ganz nach Ihren Wünschen zu verfassen. So entstand 2014 ihre erste Liebesgeschichte, die noch im selben Jahr veröffentlicht wurde. Heute begeistert sie mit ihren erotischen Liebesromanen eine breite Leserschaft in allen Altersklassen 18+.

Meine Meinung:

Zuerst einmal möchte ich mich bei Veronika Engler persönlich bedanken, dass sie mir ihr Buch "Black Star Club" als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
Es handelt sich bei dem Buch mehr oder weniger um eine erotische Kurzgeschichte die das Leben der Protagonistin Zoe Thomas wiederspiegelt und uns in die Welt als Assistentin des weltberühmten Models Danielle Morelle mitnimmt.

Zoe hat es nicht gerade einfach. Sie kam als gelernte Visagistin von London nach New York um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Aber aller Anfang ist schwer. Sie landet bei Danielle, dem aktuell berühmtesten Topmodel überhaupt als Assistentin. Ihre Kariere als Visagistin kann sie damit erstmal an den Nagel hängen, denn sie wird von Danielle bloß ausgenutzt, schikaniert und herumgeschubst.

Als Zoe wie immer die Post für die Hexe, wie ihr bester Freund Lenny (Lenard) Danielle nennt, holt und erneut ein schwarzer Umschlag ohne Absender dabei ist, den Danielle wie immer nicht öffnen will, landet dieser plötzlich in Zoes Tasche, die dem ganzen nicht widerstehen kann und öffnet. Eine Einladung zum exklusiven Black Star Club. Zoe weiß nicht was sie davon halten und ob sie der Einladung nachgehen soll, denn schließlich gilt ja nicht ihr die Einladung.
Schweren Herzens nimmt Zoe die geheimnisvolle Einladung an und macht sich an dem Abend, an dem die "Party" stattfinden soll, auf den Weg zum vereinbarten Treffpunkt und betritt eine ihr völlig unbekannte Welt. 
Nicht wohl bei der ganzen Sache trifft Sie im Black Star Club auf einen unbekannten, geheimnisvollen und durchaus gut aussehenden Mann und lässt sich auf ein Abenteuer voller Leidenschaft mit ihm ein. 
Doch die ganze Sache scheint nach hinten los zu gehen, denn Danielle kommt dem ganzen auf die Spur und Zoes Welt scheint zu zerbrechen. 
Wäre da nicht der unbekannte Mann.

Ich muss sagen, mir hat die Story gut gefallen. Die Idee des ganzen war gut umgesetzt, ein geheimer Club der deine tiefsten Wünsche erfüllt - Wo alles kann, aber nichts muss. Doch leider muss ich zugeben, dass ich etwas Schwierigkeiten mit dem Schreibstil hatte und teilweise ziemlich gestolpert bin beim lesen. Die Geschichte hat mich trotzdem gut gefesselt, denn ich konnte mein Kindle kein einziges mal auch nur aus der Hand legen. 

Die Autorin hat die Charaktere lebhaft und realistisch beschrieben und dem ganzen noch einen gewissen Humor verlieren. Auch wenn das nicht meine Lieblingsgeschichte wird, hat mir die Story dennoch gut gefallen.

Eine Kurzgeschichte für zwischendurch und für alle die auf erotische Literatur stehen.

3,5 von 5 Sternen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen