Mittwoch, 5. Juli 2017

Der Leo Plan

Rezension "Der Leo Plan"


Titel: Der Leo Plan
Autor: Janne Schmidt
Preis: 9,99,-
Verlag: Piper
Kauflinkhier klicken


Inhalt: 

Den Exfreund mit einem fiesen Macho eifersüchtig machen. Der perfekte Plan. Denkt sie. Anne leidet an akutem Herzbruch, denn ihr Freund Leo hat mit ihr Schluss gemacht. Grundlos und aus heiterem Himmel. Doch anstatt weiter mit den Tränen zu kämpfen, beschließt Anne, ihn zurückzuerobern – und zwar indem sie ihn eifersüchtig macht. Mit Marc, einem arroganten, selbstgefälligen, unhöflichen und zugegebenermaßen ganz gut aussehenden Idioten, der mit seinen Freunden gewettet hat, dass er Anne rumkriegt. Er ist das ideale Opfer für ihren Plan, denn er spielt nur mit ihren Gefühlen und sie nur mit seinen. Da kann doch gar nichts schiefgehen. Oder?

Zu der Autorin:

Janne Schmidt, geboren 1997, lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Bremerhaven und macht 2016 ihr Abitur. Sie liebt Eishockey und backt gerne für ihre Familie (wobei es immer entweder gut aussieht oder gut schmeckt – leider nie beides gleichzeitig). Außerdem schreibt sie wundervolle Bücher auf Wattpad. Ihr Debüt »Der Leo Plan« schaffte es auf die Shortlist des 1. Piper Awards »erzählesuns«.

Meine Meinung: 

Den Exfreund mit einem anderen eifersüchtig machen, um ihn zurückzugewinnen. So lautet Annes Plan. 
Anne ist nach wie vor geknickt und kann noch immer nicht verstehen warum Leo Ihr Exfreund sie verlassen hat. Doch in all dem Frust lernt sie Macho Marc kennen, von dem sie sich sicher ist, er spielt nur mit ihr und versucht seine Wette zu gewinnen. Ihr kommt die Idee, Leo mit Ihm eifersüchtig zu machen und spielt genauso, wie Marc mit ihr, mit ihm. Zunächst scheint alles gut zu klappen. Anne und Marc treffen sich öfter und verbringen viel Zeit miteinander. Anne überlegt in der Zeit, was Marc erreichen muss, um die Wette zu gewinnen und denkt kaum noch an Leo. Sie entwickelt Gefühle für Marc, will sich das aber nicht eingestehen und verfolgt weiter ihren Plan, Leo mit dieser Masche zurückzugewinnen. Ob das alles gut geht ? Schließlich verfolgt ja auch Marc keine ehrlichen Absichten, oder doch?

Die beiden Protagonisten haben mir auf unterschiedliche Weise gut gefallen. Anne hat oft ziemlich genervt aber für den Charakter einer verlassenen Exfreundin die noch zu sehr an ihrem Ex hängt, hatte man zu keiner Zeit das Gefühl, sie würde nicht in die Geschichte passen. Marc der coole, unhöfliche und gut aussehende Macho hat mir in der Story am besten gefallen. Er war der typische selbstgefällige Typ, der der Geschichte das gewisse Etwas gegeben hat. 

Im Großen und Ganzen, ohne genau auf das Ende der Geschichte einzugehen, weil ich euch dieses Buch wirklich ans Herz legen möchte und nicht spoilern will, kann ich sagen, dass dieses Buch mir sehr gefallen hat. Der Schreibstil war angenehm und die ganze Story hatte etwas sehr realistisches an sich! 

Ich vergebe 4 von 5 Sternen.
Danke an den Verlag für dieses Buch!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen